Wird geladen...

Areal der Kirchner Kaserne in Graz wird Wohnbauprojekt

Autor: Gerhard Rodler

Kirchner_Kaserne_Luftbild_BMLVS.png

Kirchner_Kaserne_Luftbild_BMLVS.png

ARE entwickelt gemeinsam mit IMMOVATE auf der rund 5,7 Hektar großen Liegenschaft der Kirchner Kaserne in Graz ein Wohnbauprojekt. Derzeit besteht die ehemalige Kirchner Kaserne aus 31 Objekten, darunter mehrere Mannschaftsgebäude, Sanitätsgebäude, Lager, Garagen, Bunker und ein Stabsgebäude.

Die Projektpartner beabsichtigen, in Abstimmung mit der Stadt Graz auf den Flächen der Liegenschaft mit der Widmung „Allgemeines Wohngebiet“ geförderten und freifinanzierten Wohnbau zu entwickeln. Die genauen Parameter für die zukünftige Bebauung sowie die Grün- und Freiraumgestaltung erarbeiten IMMOVATE und ARE Development gemeinsam mit der Stadt Graz in einem städtebaulichen Workshopverfahren. Damit wird sichergestellt, dass die Interessen der Anrainer, der Stadt Graz sowie der zukünftigen Bewohner dieses Stadtentwicklungsgebietes bestmöglich gewahrt sind.

Die Kirchner Kaserne wurde im Mai 2016 von einer Tochtergesellschaft der IMMOVATE aus dem Eigentum des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) um 11 Millionen Euro angekauft. Die ARE Development wird sich an der „Kirchner Projektentwicklungs GmbH“ zu 49 Prozent beteiligen. Das städtebauliche Verfahren startet in Kürze. Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich 2019.

 

Immobilien Magazin, 08.06.2016

Link: https://www.immobilien-magazin.at/artikel/immovate_und_are_kaufen_kaserne/2016.5762/